Achtung - Pixelsalat!


Es werden .jpg-, .tif-, .pdf oder .eps-Daten verarbeitet. Grundsätzlich gilt, dass niedrig aufgelöste Bilder, z.B. aus dem Internet (72 dpi), im Druck in mehr oder weniger sichtbare „Klötzchen“ oder „Treppenstufen“ dargestellt werden und deshalb nicht geeignet sind. Bitte achten Sie darauf, dass alle gelieferten Bilddaten über mind. 300 dpi in der Endabbildungsgröße (100%) gespeichert sind.


Was sind Vektordateien?


Eine Vektorgrafik (z.B. ein Logo) ist aus Linien, Kurven und Flächen aufgebaut, die mit den sogenannten Vektoren mathematisch genau beschrieben sind. Vektorgrafiken haben gegenüber Rasterbildern folgende Vorteile: Sie können ohne Qualitätsverlust vergrößert oder verkleinert werden und sie lassen sich nachträglich ohne Aufwand farblich verändern.


RGB : CMYK


Alle farbigen Abbildungen werden in den gängigen Druckverfahren aus den Farben Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz aufgebaut. RGB-Farben sind immer Bildschirmfarben die sich aus roten, blauen und grünen Bildpunkten zusammensetzen. Dieser Farbraum ist nur für die Bildschirmdarstellung geeignet! Am Bildschirm leuchten die Farben und können nach der Konvertierung in CMYK matt wirken.